Unsere aktuellen Termine (2020):
01.-03.05. 04.-05.07. 13.09. 10.-11.10.
Außerhalb der Veranstaltungen:
vom 04.04. bis 17.10. jeweils samstags von 10:00-17:00 Uhr.
Weitere Informationen gibt es hier.
Unsere aktuellen Termine finden Sie hier.

Aktuelles

03.09.2019: Hoher Besuch im Lokschuppen Wittenberge

Am Mittwoch, dem 3.9.2019, hatten wir hohen Besuch im Museum. Zu Gast waren die Bundestagsabgeordnete Dagmar Ziegler (SPD), Bürgermeister Dr. Oliver Hermann und Karsten Korup, die frohe Kunde mitbrachten: Das Museum kann weiter in seine denkmalgeschützten Hochbauten investieren, weil Fördermittel in Höhe von insgesamt rund 80.000 Euro bereitgestellt werden, jeweils zur Hälfte vom Bund und zur Hälfte von der Stadt.
Das Geld wird in die Sanierung des Restes des ehemaligen Lokschuppens I investiert. Von der ehemaligen Rotunde, also einem kreisrunden Lokschuppen mit innenliegender Drehscheibe, steht noch ein Teil der Außenmauern mit der stählernen Dachkonstruktion. Mauern und Dachstreben aus dem Jahr 1872 sind trotz Bestandssicherung in den vergangenen Jahren inzwischen vom Verfall bedroht, sodass eine denkmalgerechte Sanierung notwendig wird. Dazu werden mithilfe lokal ansässiger Firmen die Mauerkronen gegen eindringendes Regenwasser geschützt und das Dach wieder eingedeckt.
Diese Arbeiten gehen Hand in Hand mit Aktivitäten des Vereins, der einige nicht denkmalgeschützte Einbauten aus DDR-Zeiten abreißt, die aus den Fragmenten des Lokschuppens 1 eine Autowerkstatt und zuletzt ein Schrottlager machten. Alle Aktivitäten fördern ungemein das Vorhaben des Museums, die Rotunde nach und nach wieder auferstehen zu lassen, soweit das noch möglich ist. Wie berichtet, konnte das Museum bereits vor einiger Zeit eine passende Drehscheibe aus Parchim aus eigenen Mitteln erwerben, die mittelfristig das Kernstück der neuen Anlage bilden soll. In einigen Jahren, so die Hoffnung der Museumsaktiven, sollen hier also wieder Eisenbahnfahrzeuge aus der Sammlung des Museums untergebracht werden.
Die folgenden Bilder zeigen den Zustand im August 2019. Unter der stählernen Dachkonstruktion sind die Wände der ehemaligen Kfz-Werkstatt zu sehen, die nun entfernt wurden.



Das nächste Bild zeigt das Aussehen des Lokschuppens in den 1980er Jahren, als das Bahnbetriebswerk Wittenberge noch von der Deutschen Reichsbahn betrieben wurde.

Wer möchte, kann sich am kommenden Sonntag, den 8.9.2019, zwischen 10:00 und 15:00 Uhr selbst ein Bild von der Situation und den Aktivitäten machen. Am Denkmalschutztag ist das Museum kostenlos zu besichtigen. Allen, die diesen Termin nicht wahrnehmen können, seien die normalen Öffnungszeiten des Museums an allen Sonnabenden bis Ende Oktober oder ein Besuch des großen Jubiläumsfestes am 12. Und 13.10.2019 empfohlen.



Stichwörter: Infrastruktur

ähnliche Artikel (Aktuelles):

ähnliche Artikel (Presse):

zur Übersicht

Dampflokfreunde Salzwedel e.V. Am Bahnhof 6, 19322 Wittenberge

ImpressumAnfahrtInternes

Datenschutzerklärung