Startseite
Unsere aktuellen Termine (2024): 06.-07.07.2024; 08.09.2024; 12.-13.10.2024
Außerhalb der Veranstaltungen: vom 30.03.2024 bis 26.10.2024 samstags von 10:00-17:00 Uhr.
Weitere Informationen gibt es hier.
06.-07.07.2024: Sommerdampf

Aktuelles

27.04.2024: Auf der Zielgeraden zum Jubiläum

Nicht einmal mehr eine Woche, dann feiern wir unser 30-jähriges Jubiläum. Alle Aktiven arbeiten daher gerade auf Hochtouren an den letzten Vorbereitungen und wir möchten heute gerne mal einen Blick hinter die Kulissen bieten.
Viele werden denken: „Ja, die haben halt offen und es werden einige Exponate im Betrieb gezeigt. Das kann ja nicht so viel Arbeit sein.“ Wenn das mal so wäre! Es liegen bereits Wochen der Vorbereitung hinter uns. So wurden Ausstellungs- und Personalpläne erstellt, Betriebsstoffe geordert und gebunkert und unser Bagger vom Typ T174 fertiggestellt.

Die Fahrzeuge wurden für den Betrieb vorbereitet, mit Betriebs- und Schmierstoffen ausgestattet und nochmal geputzt. Die Räumlichkeiten wurden gründlich gereinigt, die Außenflächen aufgeräumt und die Rasenflächen gemäht. Schließlich wurden die Gleise vermessen, damit ein sicherer Betrieb im Gelände gewährleistet ist.

Außerdem wurden schon die Speisen und Getränke, die sich lagern lassen, eingekauft und eingelagert. Für die Kinder wurde ein neues Kinderrätsel entworfen. Daneben haben wir eine Festschrift zu unserem Jubiläum geschrieben und drucken lassen.
Wir waren in laufendem Kontakt zu den befreundeten Vereinen und Unternehmen, die unser Fest mit ihren Fahrzeugen bereichern. Auch sie waren fleißig bei der Sache, damit ihrem Besuch keine technischen Schwierigkeiten im Wege stehen. So hat die Schnellzugdampflok 01 1531 aus Arnstadt am vergangenen Sonntag extra eine Rollprobe absolviert um sicherzustellen, dass auch keine Lager während der Fahrt nach Wittenberge Ende der Woche heiß laufen. Hierzu haben die Kollegen aus Arnstadt ein kleines Video zur Verfügung gestellt. Es zeigt die Vorbeifahrt am Lokschuppen in Arnstadt:

Außerdem wurde die Diesellok V200 in Betrieb genommen, die bei der Überführung auf Teilstrecken für die notwendige Traktion sorgen wird:

Nebenbei haben wir noch eine historische Uhr am Lokschuppen installiert und sie mit einer Mutteruhr verbunden, damit sie auch richtige Uhrzeit anzeigt.


Weiterhin haben wir Pressemitteilungen und Nachrichten für die sozialen Medien in standortübergreifenden Telefonkonferenzen editiert und nachher veröffentlicht.
Rechtzeitig zur Veranstaltung wurde auch ein kleiner Abstellraum in unserem Stellwerk Wm geräumt und als Aufenthaltsraum für die Betreuer unserer Führerstandsmitfahrten hergerichtet, die unmittelbar daneben starten.


So sind wir guter Hoffnung, dass wir alles vorbereitet haben, was man vorbereiten kann. Überraschungen gibt es zwar immer mal wieder. Aber wie heißt es so schön: Du kannst nur 80 Prozent vorbereiten, 20 Prozent sind immer Improvisation. Dazu passt, dass uns die Firma LokOST heute kurzfristig die Teilnahme von zwei Großdieselloks der Baureihen 232 und 110 zugesagt hat. Wir freuen uns riesig darüber. Es wird langsam voll auf dem Gelände.

Die heiße Phase beginnt für die Beteiligten übrigens am Mittwoch dieser Woche. Dann werden die ersten Rangierbewegungen durchgeführt, um Platz für die Gastfahrzeuge zu schaffen. Am Donnerstag werden die ersten Dampflokomotiven angeheizt, die etliche Stunden benötigen, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Am Freitag werden weitere Rangiermanöver und Funktionstests unserer Dieselloks durchgeführt, Besucherleitsysteme aufgebaut, der Cateringbereich eingerichtet und und und … Es wird also ein bisschen wie im Bienenstock zugehen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir an diesen Vorbereitungstagen keine unberechtigten Personen auf das Gelände lassen können. Das gilt auch dann, wenn einmal die Schranke am Pförtnergebäude offenstehen sollte.
Drücken wir uns also gegenseitig die Daumen, dass alles wie geplant funktioniert, wir gemeinsam ein schönes Fest, gute Laune, schöne Erlebnisse und gutes Wetter haben, Sie gut zu uns und auch wieder nach Hause kommen und nicht zuletzt, dass unsere Kollegen ihre Fahrzeuge reibungslos überführen können.

Seien Sie gespannt! Wir freuen uns auf Sie.

Ein kleiner Hinweis schon einmal vorab auf die darauffolgende Veranstaltung: Am 1. und 2. Juni 2024 wird es ein großes, internationales Treffen von Dieselloks des schwedischen Herstellers NoHAB im Historischen Lokschuppen Wittenberge geben. Nähere Informationen dazu werden wir nach unserem Fest in der Woche nach dem 5.5. hier und an den gewohnten Stellen im Internet bekanntgeben.
zur Übersicht
Dampflokfreunde Salzwedel e.V. Am Bahnhof 6, 19322 Wittenberge